Nähmaschinen - Lexikon

Der regulierbare Nähfußdruck

 

Der regulierbare Nähfußdruck ist Standard an jeder Handwerker- und Industrie- Nähmaschine. Und auch an vielen Elna-Nähmaschinen ist er eine eine wertvolle Hilfe.

 

Soll der Nähfuß mit viel oder mit wenig Kraft auf das Nähgut (Stoff, Trikot, etc.) aufdrücken? 

Jedes Material stellt unterschiedliche Ansprüche an Ihre Nähmaschine!

 

Nähfußdruck

 

 

Oftmals werden im Haushalt dickere Materialien genäht. Beispielsweise beim Ausbessern oder Schneidern von Jacken, Hosen u.s.w.

 

Die Abbildung rechts zeigt weiches, voluminöses Nähgut, wie es für viele Kleidungsstücke typisch ist. Gut zu sehen sind die Zähne des Transporteures,

der von unten in den Stoff greift, um diesen weiter zu ziehen.

Dabei muß der Nähfuß von oben einen hohen Gegendruck leisten, damit die Zähne des Transporteures den Stoff sicher greifen können. Bei zu geringem Gegendruck würden die Zähne wirkungslos an dem Stoff entlang rutschen.  

 

  

  

Nähen Sie jedoch ein elastisches Material (Trikot, T-Shirt, Pyjama, etc.), so würde ein hoher Nähfußdruck das Material dehnen und es gäbe unerwünschte Wellen im Nähgut, wie die linke Abbildung es zeigt.

 

 

Jersey, glattJersey mit Wellenbildung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Nähergebnis lässt sich zwar auch durch Unterlegen verstärkender Materialien (wie Vlies oder Papier) verbessern. Besser und einfacher ist es in solchen Fällen jedoch, mit einem geringeren Druck des Nähfußes zu nähen. Durch einen angepassten Nähfußdruck bleibt das Material glatt (Abb. rechts).

 

Generell gilt:

  • Unelastische und dicke Materialien benötigen mehr Nähfußdruck.
  • Elastische, aber auch dünne, empfindliche und glatte Materialien, wie z.B. Seide, benötigen weniger Nähfußdruck.

 In der Praxis probieren Sie es im Zweifelsfall mit einem Stoffrest aus.

  

 

In diesem Zusammenhang wird oft auch ein Obertransport empfohlen.

 

Ein Obertransport ist kein gleichwertiger Ersatz für regulierbaren Nähfußdruck, sondern bestenfalls eine Ergänzung. Bei Elna erhalten Sie zu allen Modellen einen Obertransport-Nähfuß als Sonderzubehör. Dieser ist bei stark haftenden Materialien, wie z.B. Leder, Wachstuch, etc. eine große Hilfe.

 

Zahlung in bequemen Raten
Nähen und Umwelt