Nähmaschinen - Lexikon

Automatik oder Computersteuerung

 

Bei einer Automatikmaschine werden die Muster auf klassische Weise durch eine Mechanik gesteuert. Bei einer Computernähmaschine übernehmen eine Elektronik und Schrittmotore diese Aufgabe.

 

Für die mechanische Steuerung sprechen die geringeren Anschaffungskosten, für die elektronische Variante spricht die noch leichtere Handhabung und die größere Auswahl der möglichen Stichmuster.


Unsere Empfehlung

 

Automatikmaschinen sind geeignet ...

  • für Zwecke, bei denen die Anschaffung einer Computernähmaschine nicht angemessen oder nicht lohnend scheint.
  • wenn prinzipiell keine Elektronik gewünscht wird.
  • als qualitativ hochwertige Alternative zu  fragwürdigen "Billig-Computernähmaschinen". 

 

Computermaschinen sind geeignet ...

  •  wenn die Bedienung möglichst komfortabel sein soll.
  • für Ungeübte und wenn nur selten genäht wird, weil die Maschine selbst einen Teil der Bedienung übernimmt.
  • für Hobbynäherinnen, die Wert auf vielseitige Stichvariationen und Knopflöcher legen.

Mehr Infos zu diesem Thema
Nähen und Umwelt
Zahlung in bequemen Raten